top of page

Über uns

Hallo! Schön dass du uns besuchst!

Mein Name ist Nisada Auer und ich praktiziere seit 20 Jahren Yoga in meinem täglichen Leben .

Seit 6 Jahren habe ich mir Aerial Yoga angeeignet und genieße es mehrmals die Woche im Tuch Energie zu tanken.  Ganz besonders liebe ich am Aerial Yoga die Umkehrhaltung nach einem langen Bürotag, durch die jeder einzelne Wirbel in meinem Körper entlastet wird.

Unter Anderem liebe ich es in der beschützenden Kokonhaltung zu verweilen, während ich Mantras singe. Dabei entsteht ein unbeschreibliches Gefühl der Geborgenheit, was im Alltag nicht so leicht zu finden ist.

Aus meiner 20 jährigen Erfahrung im Yoga und meiner Hingabe zu dieser Lebenseinstellung habe ich den Entschluss gefasst meine Erfahrungen zu teilen und das Aerial Yogastudio gegründet.  Die Ausbildung als Aerial Yoga Lehrerin habe ich im Jahr 2023 in Graz bei Christine Svoboda erfolgreich absolviert.

Aerial Yoga-7.jpg

Warum Aerial Yoga?

 

Ich habe Aerial Yoga gewählt, weil es die sanfte Art ist mit Yoga zu beginnen und dadurch für jeden Menschen geeignet ist. Der Boden kann für viele Menschen sehr fordernd werden, weil wir heute nicht mehr gewöhnt sind auf dem Boden zu sitzen. Der Widerstand den der Boden auf den Körper überträgt kann vielen den Spaß und die Leichtigkeit, die Yoga vermittelt, sehr schnell nehmen.

Durch das Tuch ist es jedem möglich die Asanas einzunehmen und auch, wie z.b. im Aerial Yin, dementsprechend lange zu halten, weil das Tuch zur Stütze wird.

Für diejenigen die gerne fordernde Aerial Yang Asanas mögen ist das Tuch ebenfalls sehr wirksam indem es uns fordert das eigene Körpergewicht zu halten.

Das Ziel

Mein Ziel ist es, Menschen einen Raum zu geben, in dem Sie wachsen können und damit jeder sich annehmen kann, wie er ist, ohne WENN und ABER.

Für meine Schüler wünsche ich mir, dass sie sich selbst in ihrer Vollkommenheit erkennen können und sich dies erlauben, frei von Rollen in die sie im Altag schlüpfen und frei von Erwartungshaltungen die sie einnehmen.

Mein höchstes Ziel dabei ist es, sie in ihre Schöpferkraft zu bringen und damit das Leid auf der Erde zu lindern. Der Schöpfer in uns wird kein Leid produzieren, weil er sich der Resonanz bewusst ist, die dabei entsteht und sein Umfeld beeinflusst.

 

Der Weg, sich selbst zu erkennen, geht über unseren Körper der nicht nur Fleisch und Materie ist. Er sind Gedanken, Gefühle, Erlebnisse, die in jeder Zelle unseres Körpers manifestiert sind. Wenn wir diese Energieformen vom Körper lösen können, frei von Anhaftungen, werden wir im Hier und Jetzt in Leichtigkeit unser Leben genießen und damit auch unsere Umgebung und unser Umfeld bereichern.

 

Yoga ist der beste Weg für diese Transformation und viel mehr als körperliche Flixibillität und Gelenkigkeit. Yoga sind die Einheiten, die aus Körper, Geist und Seele bestehen und die aufeinander ausgerichtet werden, ohne sie zu trennen.

Grundsätzlich sind wir immer eine Einheit, nur nicht immer im Einklang.

Yoga, gleich in welcher Form, richtet unsere Energieformen (Gedanken, Gefühle usw.) aufeinander aus und damit haben wir ein mächtiges Werkzeug, den Verstand, auf die Schöpfung ausgerichtet. Jeder Mensch und jedes Lebewesen kann das wahrnehmen, weil die Resonanz der Schöpfung eine eigene Sprache spricht.

Wir alle sind Schöpfer! Opfer und Täter zu sein wählt unser Verstand, aber jeder Einzelne von uns ist viel mehr als der begrenzte Verstand. Dies zu erkennen lehrt uns Yoga.

Ich danke allen Yoga-Lehrerinnen die sich bereit erklären dieser höheren Transformation zu dienen.

Ich bin sehr dankbar, dass mein damals junger Geist mich zu Yoga geführt hat.

Für jeden 

 

Ebenso ist für sensible Menschen und hochsensible Kinder das Aerial Yoga sehr gut geeignet, denn es führt zur Beruhigung des Nervensystems in unserer schnelllebigen Welt. Wenn sich das Nervensystem entspannt, was durch den Schwebezustand und die leichte Akupressur durch das Tuch entsteht, können wir unsere Heilkräfte besser aktivieren, um so dem Alltag kräftiger und gelassener zu begegnen.

 

 

LOFT NEU-2.jpg


Wer den Mut findet sich mit den Gesetzten der Schwerkraft
zu beschäftigen wird mit viel Selbstvertrauen belohnt.
Du lernst deinen Körper auf eine ganz besondere Art und
Weise kennen und lernst ihm mehr und mehr zu vertrauen.
Dafür wird er dich mit Gesundheit und viel Beweglichkeit belohnen.

„Wenn du jung bleiben willst bleibe beweglich“

 

von Yogi Bhajan Meister des Kundalini Yoga

LOFT NEU ACC-1-6.jpg


Unser Loft

Unser Loft ist ein sehr schöner Kraftplatz zum entspannen. Wenn du den Alltag für ein paar Stunden hinter dir lassen willst um zu entschleunigen bist du bei uns richtig. 

Zum Loft gehört auch eine Teeküche und Garderobe sowie ein WC mit Dusche.


Nach dem End
e der Einheiten lassen wir den Tag gerne mit einem Kännchen Tee auf unserer gemütlichen Couch ausklingen.


Wie läuft es bei uns ab:

Gleich nach der Begrüßung erwartet dich ein Dankbarkeitsritual, um dich für die kommende Stunde mental zu öffnen. Dankbarkeit ist der stärkste Herzöffner und somit hast du die Möglichkeit dich zu besinnen und ein Licht der Dankbarkeit bei uns zu entzünden. 


Während ihr euch erlaubt anzukommen werdet ihr von mir mit Schwingungen meiner Schamentrommel geerdet.
Dies bewirkt die Umkehr vom Verstand in die Wahrnehmung um damit bei sich zu bleiben. 
Danach beginnen wir mit unserer Einheit. Zum Abschluss geht es in eine 10 minütige Endentspannung um dem Körper Zeit zugeben gelerntes zu übernehmen. 

LOFT NEU.jpg
LOFT NEU-1.jpg
Aerial Yoga-11_edited.jpg
LOFT NEU-8_edited.jpg
Loft-4_edited.jpg
 HP-4.jpg
LOFT NEU-5_edited.jpg
Aerial Yoga-8_edited.jpg
Aerial Yoga-5.jpg
 HP-14.jpg
LOFT NEU ACC-1-5.jpg
Wheel-7_edited_edited.jpg
LOFT NEU ACC-1-8.jpg
LOFT NEU ACC-1-7.jpg
LOFT NEU ACC-1.jpg
Wheel-1_edited_edited.jpg
bottom of page